Therapeutische

Pflege

Start - Seite
Gesundheitsstörungen
Pflege - Hilfen
Therapie - Verfahren
Lesebuch
Persönliches

 

Hormone - Störungen

 

 

Allgemeine Hinweise


 

Infektionen und Krebs als Grunderkrankungen von Hormone erzeugenden Organen sind an anderer Stelle dieser Site berücksichtigt [2][4]. Zum Vorgehen bei der Suche nach Informationsquellen zu einem Thema und zur Beschaffung von deren Inhalten sei auf eine andere Site verwiesen [3]. Informationen zum Thema "Praktische medizinische Untersuchungen" sind ebenfalls dort zu finden.

 

Adressen


 

 

Hormone der Bauchspeicheldrüse


 

Bibliographie

 

Nicht jeden Tag ein Ei ... In: Diabetiker Ratgeber September 2009: 6. [Eine Studie mit 60000 Beteiligten zeigte statistisch eine positive Korrelation zwischen Ei - Konsum und Erkrankungsrisiko für Diabetes Typ 2. Bezogen auf Eier Meidende war der Verzehr von 1 Ei pro Woche mit einer Zunahme der Erkrankungsrate von etwa 10 Prozent verknüpft, der Verzehr von 1 Ei pro Tag mit einer Zunahme von 60 Prozent.]

Bestechend genau. In: Test Juli 2012; (7): 86 - 91. [Test von Blut - Zucker - Messgeräten für den Heimgebrauch: Die meisten untersuchten Geräte ermittelten den Zucker - Wert mit guter Genauigkeit. Nur befriedigende Genauigkeit zeigten folgende Typen: "Testamed GlucoCheck Plus", Medisana MediTouch" und "smartLab sprint". Mangelhafte Genauigkeit: "Aktivmed GlucoCheck XL".]

Alterszucker - Vorbeugung und Heilung. Bracht, P. In: Nassauische Neue Presse 01.08.2014: 22. [Häufige hohe Blut - Zucker - Spiegel provozieren nach Darstellung der Autorin eine dauerhafte abnorme Drosselung des Zucker - Einstroms in Körper - Zellen durch Zellen - eigene Regulationsmechanismen. Eine solche chronische Herabsetzung der Zucker - Zufuhr ins Zellinnere trotz hohem Zucker - Spiegel im Blut täuscht zum Einen Zucker - Mangel vor, was sich symptomatisch in Heißhunger - Anfällen äußert, und löst zum Anderen eine verstärkte Produktion von Insulin durch die Bauchspeicheldrüse aus, was eine vermehrte Zucker - Versorgung der Zellen erzwingen soll. Letztere reagieren jedoch immer weniger auf die Zucker einschleusende Wirkung von Insulin, es bildet sich eine Insulin - Resistenz aus. Der durch gesteigerten Appetit auf Süßes bewirkte Überkonsum von Zucker hat verstärkte Bildung von Fett - Gewebe zur Folge, in dem Hormone wie Resistin gebildet werden, die eine Insulin - Resistenz verstärken. In der durch die andauernde Produktion großer Mengen Insulin überforderten Bauchspeicheldrüse sinkt die Erzeugung dieses Hormons immer mehr bis zur Verfestigung eines Insulin - Mangel - Diabetes (Diabetes Typ II). Die Entwicklung hin zu diesem Zustand kann anhand der Blut - Test - Parameter Pro - Insulin, Norm - Wert - Maximum 11 Picomol / Liter, und HbA1c, Norm - Wert - Maximum 5,5 %, verfolgt werden. Durch eine den Blut - Zucker - Spiegel nur mäßig erhöhende Ernährung mit längeren Nüchternphasen zwischen den Mahlzeiten, Konsum von Zucker - Austausch - Stoffen (Sorbit, Xylit, Mannit) statt Fabrikzucker - Erzeugnissen, verstärkte körperliche Betätigung und Sonnenexposition sowie bei Vorliegen laborchemischer Anzeichen für einen Mangel an den folgenden Stoffen verstärkte Zufuhr von Vitaminen, Spurenelementen (Selen, Chrom, Zink, Molybdän, Vanadium), Kalium, Magnesium, Calcium, Omega 3 - Fettsäuren, Coenzym Q 10, Carnitin und Alpha - Liponsäure kann nach Erfahrung der Autorin eine Verringerung der Intensität eines Diabetes II bis hin zu einer Heilung erreicht werden.]

Dank an Max Gerson? Bracht, Petra In: Nassauische Neue Presse 10.04.2015: 22. [Der Arzt Max Gerson hatte eine Ernährungs- und Entgiftungstherapie entwickelt, die auf einer massiven Zufuhr der Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln aus ökologischem Anbau und einer Anregung von Ausscheidungsfunktionen basiert. Damit konnte zum Beispiel der Arzt Albert Schweitzer von seinem Diabetes mellitus geheilt werden.]

Ein Manager läuft dem Tod davon. In: Berliner Kurier, Website - Dokument vom 10.03.2016: http://www.berliner-kurier.de/ein-manager-laeuft-dem-tod-davon-vor-4-jahren-gaben-die-aerzte-hans-lauber-keine-ueberlebenschance-21824224 [Bericht über Hans Lauber, der seine Diabetes Typ II - Erkrankung mit ärztlicherseits auf ein halbes Jahr geschätzter Rest - Lebenszeit erfolgreich therapierte mittels starker Steigerung der körperlichen Bewegung, Aufgabe seines Stress - reichen Geld - Erwerbs und Fett - armer Ernährung, unter Anderem bestehend aus Fett - armem Wild - Fleisch, Olivenöl und frischem Gemüse aus ökologischem Anbau. Bei Selbstmessung auftretende erhöhte Blut - Zucker - Werte verringert er durch verstärkte körperliche Bewegung. Seine "Lauber - Methode" hat er in seinem Buch "Fit wie ein Diabetiker" beschrieben.]

Radeln gegen Diabetes. In: Apotheken Umschau Oktober A 2016; (A 10/16): 56. [Eine an der Universität Süd - Dänemark durchgeführte Studie mit 52000 Test - Personen hat eine statistische Verringerung des Risikos einer Diabetes Typ 2 - Erkrankung mit zunehmender Radfahraktivität gezeigt. Die Studienergebnisse wurden in der Zeitschrift PLOS Medicine veröffentlicht.]

 

 

Hormone der Schilddrüse


 

 

Adressen


 

Besonders im ersten Drittel einer Schwangerschaft, in dem die kindliche Schilddrüse sich erst entwickelt, kann die gesunde Funktion der mütterlichen Schilddrüse Gesundheitsstörungen des Ungeborenen verhindern. Daher sollten werdende Mütter sich einer für eine normale Drüsenfunktion notwendigen Versorgung mit den Spurenelementen Iod und Selen versichern und sich einer Basis - Diagnostik zur Schilddrüsenfunktion unterziehen. Dass Schwangere bis zu 50 Prozent mehr Schilddrüsenhormone produzieren müssen kann Ursache einer Verdickung ihres Halses wegen Schwellung dieser Drüse sein [1].

Die Iod - und Selen - Gehalte in Nahrungsmitteln sind abhängig vom geologischen Untergrund, von Art, Typ und Verwitterungsgeschichte landwirtschaftlich genutzten Bodens sowie von der Art der Düngung von Anbau - Flächen und der Art der Fütterung von landwirtschaftlichen Tieren. Menschen, die vor Allem Nahrungsmittel konsumieren, die in einer kleineren geographischen Region mit einförmiger Beschaffenheit des Untergrundes erzeugt wurden, sind besonders gefährdet bezüglich einer Unterversorgung mit den genannten Spurenelementen. Dies gilt in erhöhtem Maß für Schwangere, siehe oben, und sich vegan Ernährende. Wer einer dieser potentiellen Risiko - Gruppen angehört und an gesundheitlichen Beschwerden unklarer Ursache leidet, sollte auch an eine Störung der Schilddrüsenfunktion als mögliche Ursache denken.

Manche Lebensmittel enthalten Stoffe, die hemmend auf die Hormon - Produktion der Schilddrüse wirken. Zum Beispiel kann reichlicher Verzehr von Kohl und Zwiebeln einen Kropf (Struma) verursachen.

 

Bibliographie

 

Schilddrüse / Mehr wissen - besser verstehen / Der Weg zur sicheren Diagnose und den besten Therapien. Hotze, L. A. Trias - Verlag: 2008.

Die Schilddrüse. Rieger, B. Verlag Herbig. [Mit Hinweisen zur Selbsthilfe bei Störungen dieses Organs.]

Jeden Tag wurde ich dicker und müder / Mein Leben mit Hashimoto. Blumhagen, V. MVG Verlag.

Spontan Heilung / Die Heilung kommt von innen. Weil, A. Kopp Verlag: Rottenburg Januar 2015 (2. Auflage der Sonderausgabe). Darin Kapitel "- 7 - Das Tao der Heilung". [Bericht über eine Frau, die unter Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Depression, Verdauungs- und Menstruationsbeschwerden und sehr schlechter Tendenz zur Heilung von Verletzungen litt. Nachdem ärztliche Diagnostik ergebnislos geblieben war versuchte es die Patientin mit alternativen Therapien und mit Psychotherapie, ohne Erfolg. Erst nach Aufdeckung einer schweren Unterfunktion der Schilddrüse, die bei einschlägigen Tests unerkannt geblieben war, und Verabreichung von Schilddrüsenhormonen gingen die Beschwerden zurück. Der Buch - Autor als behandelnder Arzt vermutete eine Bindung der von der Patientin produzierten Hormone durch Autoantikörper. Er bemerkt, dass vor Allem bei jungen Frauen Schilddrüsenfunktionstests manchmal versagen.]

[Therapie - Verfahren allgemein:] "Bibliographie "Therapie - Verfahren""

[Medizinische Wirkungen von Früchten:] "Früchte in Ernährung und Medizin

[Umwelt - Einflüsse auf den Gesundheitszustand:] "Umwelt und Gesundheit im Test"

 

 

Wechseljahre - Beschwerden


 

 

Adressen


 

 

Bibliographie

 

Weisheit der Wechseljahre. Northrup, C. Verlag Zabert Sandmann. 2005.

Wechseljahre - Wechselzeit. Daimler, R. Orlanda - Verlag. 2008.

Wechseljahre - Praktische Begleitung. Erhältlich über Feministisches Frauen Gesundheitszentrum e. V. Berlin, Adresse: http://www.ffgz.de

Für immer jung? / Wechseljahre aus ganzheitlicher Sicht Kirstgen, C. A. Verlag Klett - Cotta.

Kompass Wechseljahre. Schaudig, K. / Schwenkhagen, A. Verlag Trias.

[Therapie - Verfahren allgemein:] Bibliographie "Therapie - Verfahren"

[Medizinische Wirkungen von Früchten:] Früchte in Ernährung und Medizin

[Umwelt - Einflüsse auf den Gesundheitszustand:] Umwelt und Gesundheit im Test

 

 

Quellen und Anmerkungen


 

1. Draeke, M.: Risikofaktor Schilddrüse. In: Nassauische Neue Presse 14. April 2009: KuS 6.
2. Siehe Kapitel "Krebs - Erkrankungen".
3. Siehe Kapitel "Informationen suchen und beschaffen" und verschiedene Kapitel zu praktischen medizinischen Untersuchungen der Site "Umwelt und Gesundheit im Test": http://www.students.uni-mainz.de/jungc000/uugit/basisinf/informat/freirech/informat.htm und http://www.students.uni-mainz.de/jungc000/uugit/index.htm
4. Siehe Kapitel "Infektionskrankheiten".

 

Zuletzt aktualisiert am 18.11.2016
Impressum

Copyright © by

Christoph Jung
Limburger Str. 73
65611 Brechen

Deutschland

Telephon: 064383317

E - Mail:

Anmerkungen zur Site

Die auf dieser Site wiedergegebenen Inhalte sind nicht als medizinische oder gesundheitliche Beratung zu verstehen! Der Verfasser ist wegen fehlender Fachkompetenz hierzu nicht berechtigt! Es handelt sich lediglich um Informationen, die der Verfasser selbst von anderer Seite erhalten hat, eigene Erfahrungen und um spekulative Vorschläge zur Verbesserung der Pflege von Kranken oder Behinderten.

Hinweise auf dieser Site zu Diagnose - oder Therapie - Möglichkeiten für Pflegende sollten die Konsultation von Ärzt/inn/en und Apotheker/inne/n nicht verzögern oder gar ersetzen! Die Anwendung solcher Möglichkeiten durch Lai/inn/en kann ein erhöhtes Risiko gesundheitsschädlicher Auswirkungen mit sich bringen!

Der Verfasser übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit von in der vorliegenden Site enthaltenen Informationen. Nutzer/innen sollten diese anhand eigener Erkundigungen überprüfen.

Auf dieser Site wiedergegebene Internet - Adressen dienen nur der Bezeichnung von zur Site - Erstellung genutzten Informationsquellen, ohne dass daraus deren inhaltliche Befürwortung seitens des Verfassers abgeleitet werden kann.