Therapeutische

Pflege

Start - Seite
Gesundheitsstörungen
Pflege - Hilfen
Therapie - Verfahren
Lesebuch
Persönliches

 

Lesebuch: Vorwort und Inhaltsverzeichnis

 

 

Geschichten für Kranke und Gesunde


 

In Geschichten, wahr oder erdichtet, lassen sich Vorstellungen über die Bedeutung des Lebens manchmal verstehbarer und einprägsamer vermitteln als mit abstrahierenden Abhandlungen. Die vorliegende Site werden Viele besuchen, die mit menschlichem Elend, mit Schmerzen, Trauer und dem Lebensende von gemochten Mitmenschen, vielleicht auch dem eigenen, konfrontiert sind. Hat frau/man sich im Irrgarten eigener düsterer Gedanken verlaufen, hilft die Wahrnehmung von Gedanken Anderer, die sich in solchen Erzählungen ausdrücken, vielleicht beim Finden eines Ausgangs. Die Beiträge im Lesebuch beleuchten die traurigen Seiten der menschlichen Existenz, aber auch die hoffnungsvollen. Für alle Menschen könnte ein möglicher, mit dem Lebensende verbundener Übergang in eine freundlichere Welt der gute Ausgang einer jeden Lebensgeschichte sein.

Auf leicht zugängliche längere Texte oder ganze Bücher wird nur verwiesen, ebenso auf Werke mit noch bestehendem urheberrechtlichem Schutz. Wegen letzterem sind fast nur ältere Beiträge wiedergegeben.

 

 

Inhalt von Teil 1 des Lesebuchs


 

Die folgenden Einträge führen als Links zur betreffenden Stelle des Lesebuchs:

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern

Der alte Großvater und der Enkel

Der geheilte Patient

Der Schmied seines Glückes

Die Geschichte einer ewigen Sehnsucht

Die Zeitalter

Herbstlied

Kleider machen Leute

Romeo und Julia auf dem Dorfe

Was dich wärmt und glücklich macht

 

 

Zuletzt aktualisiert am 17.01.2017
Impressum

Copyright © by

Christoph Jung
Limburger Str. 73
65611 Brechen

Deutschland

Telephon: 064383317

E - Mail:

Anmerkungen zur Site

Die auf dieser Site wiedergegebenen Inhalte sind nicht als medizinische oder gesundheitliche Beratung zu verstehen! Der Verfasser ist wegen fehlender Fachkompetenz hierzu nicht berechtigt! Es handelt sich lediglich um Informationen, die der Verfasser selbst von anderer Seite erhalten hat, eigene Erfahrungen und um spekulative Vorschläge zur Verbesserung der Pflege von Kranken oder Behinderten.

Hinweise auf dieser Site zu Diagnose - oder Therapie - Möglichkeiten für Pflegende sollten die Konsultation von Ärzt/inn/en und Apotheker/inne/n nicht verzögern oder gar ersetzen! Die Anwendung solcher Möglichkeiten durch Lai/inn/en kann ein erhöhtes Risiko gesundheitsschädlicher Auswirkungen mit sich bringen!

Der Verfasser übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit von in der vorliegenden Site enthaltenen Informationen. Nutzer/innen sollten diese anhand eigener Erkundigungen überprüfen.

Auf dieser Site wiedergegebene Internet - Adressen dienen nur der Bezeichnung von zur Site - Erstellung genutzten Informationsquellen, ohne dass daraus deren inhaltliche Befürwortung seitens des Verfassers abgeleitet werden kann.