Therapeutische

Pflege

Start - Seite
Gesundheitsstörungen
Pflege - Hilfen
Lesebuch
Persönliches

 

Schwangerschaft - Komplikationen

 

 

Allgemeine Hinweise


 

Zum Vorgehen bei der Suche von Informationsquellen zu einem Thema und zur Beschaffung von deren Inhalten sei auf eine andere Site verwiesen [1]. Informationen zu praktischen medizinischen Untersuchungen sind ebenfalls dort zu finden.

 

 

Bibliographie


 

Wadenkrampf mit Folgen. Spätling, Ludwig / Albrecht, Bernhard In: Geo August 2012; (8): 139. [Der Mediziner L. Spätling war bei 2 Schwangerschaften seiner Frau mit bereits in der 28. Woche einsetzenden Wehen konfrontiert, die nur durch intensive medikamentöse Therapien unterdrückt werden konnten. Bei einer 3. Schwangerschaft drohte sich die Störung zu wiederholen. Nachdem Spätling jedoch seiner Frau gegen starke Wadenkrämpfe ein Magnesium - Präparat verabreicht hatte, verschwanden als unerwartete Begleiterscheinung die Gebärmutter - Krämpfe der vorzeitigen Wehen. Eine nach weiteren derartigen Erfahrungen bei anderen Frauen veröffentlichte Mitteilung in einer Fachzeitschrift zog erhebliche Kritik aus medizinischen Kreisen nach sich. Erst nach einer Doppelblindstudie an 568 Probandinnen etablierte sich die Gabe von Magnesium zur Vorbeugung einiger Störungen der Schwangerschaft als Standard.]

Spontanheilung / Die Heilung kommt von innen. Weil, A. Kopp Verlag: Rottenburg Januar 2015 (2. Auflage der Sonderausgabe). Darin Kapitel "- 6 - Die Rolle von Geist und Psyche bei der Heilung". [Die Ehefrau des Buch - Autors, die 3 langwierige und schwierige Entbindungen hinter sich hatte, wünschte sich als Test - Person bei einer Demonstration zur Interaktiven Geleiteten Imaginationstherapie ihre bevorstehende 4. Entbindung als pünktlich zum errechneten Termin und als komplikationslos. Die Therapeutin bat die Test - Kandidatin zunächst, sich mental an einen Ort zu versetzen, der ihr Sicherheit und Vertrautheit vermittele. Nachdem die Schwangere sich so in einen entspannten Zustand versetzt hatte wurde sie gebeten, sich auf ihre Gebärmutter und ihr Kind zu konzentrieren und Dieses um eine pünktliche und leichte Geburt zu bitten. Die werdende Mutter nahm als Botschaft ihres Kindes wahr, dass es sich um das Gewünschte bemühen wolle. Ein weiterer Versuch, das Baby zur Mitarbeit bei der Geburt zu bewegen fand 3 Wochen vor dem errechneten Termin bei einem Hypnotherapeuten statt. Dieser leitete die Schwangere an, ihr Baby zu bitten, sich aus der aktuellen Steißlage in eine normale Geburtslage zu drehen. Kurz nach dieser Sitzung spürte die Frau, wie sich ihr Kind in ihrem Körper bewegte. Eine Hebamme bestätigte, das nun die normale Lage vorliege. Die Geburt erfolgte dann pünktlich und ging rasch vonstatten.]

 

 

Quellen und Anmerkungen


 

1. Siehe Kapitel "Informationen suchen und beschaffen" und verschiedene Kapitel zu praktischen medizinischen Untersuchungen der Site "Umwelt und Gesundheit im Test".

 

Zuletzt aktualisiert am 28.02.2016
Impressum

Copyright © by

Christoph Jung
Limburger Str. 73
65611 Brechen

Deutschland

Telephon: 064383317

Die Mail - Adresse ist zum Schutz vor Spam als Graphik eingefügt:

Anmerkungen zur Site

Die auf dieser Site wiedergegebenen Inhalte sind nicht als medizinische oder gesundheitliche Beratung zu verstehen! Der Verfasser ist wegen fehlender Fachkompetenz hierzu nicht berechtigt! Es handelt sich lediglich um Informationen, die der Verfasser selbst von anderer Seite erhalten hat, eigene Erfahrungen und um spekulative Vorschläge zur Verbesserung der Pflege von Kranken oder Behinderten.

Hinweise auf dieser Site zu Diagnose - oder Therapie - Möglichkeiten für Pflegende sollten die Konsultation von Ärzt/inn/en und Apotheker/inne/n nicht verzögern oder gar ersetzen! Die Anwendung solcher Möglichkeiten durch Lai/inn/en kann ein erhöhtes Risiko gesundheitsschädlicher Auswirkungen mit sich bringen!

Der Verfasser übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit von in der vorliegenden Site enthaltenen Informationen. Nutzer/innen sollten diese anhand eigener Erkundigungen überprüfen.

Auf dieser Site wiedergegebene Internet - Adressen dienen nur der Bezeichnung von zur Site - Erstellung genutzten Informationsquellen, ohne dass daraus deren inhaltliche Befürwortung seitens des Verfassers abgeleitet werden kann.